Frühlingsjäckchen Knit Along #1

Ich freue mich. Heute habe ich auf dem Me Made Mittwoch Blog gesehen, dass es ein gemeinsames Stricken eines Frühlingsjäckchens geben wird. Meike von Crafteln wird uns hindurchführen.
Ich habe erst letztes Jahr in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr stricken gelernt, dennoch würde ich gern mitmachen. Ich habe mir überlegt, dass ich deshalb einen Bolero, bzw. eine Kurzjacke stricken sollte – das ist dann nicht ganz so viel und ich hoffe ich kann das schaffen. Zweite Vorraussetzung ist natürlich, dass ich das Muster stricken kann. Meine bisherigen Strickerfahrungen beschränken sich auf einfache Muster – also alles ohne Loch und Zopf sollte ich auf jeden Fall hinbekommen – und falls nicht: Im Aufribbeln bin ich ziemlich begabt!

Und ich bin durchaus willens weiter zu lernen und jede Herausforderung anzunehmen. Man stelle sich jetzt heldenhaft klingende Musik vor – wie man sie aus Star Trek oder ähnlichem kennt ; )

SimplyStrickenBolero
Sehr schön finde ich das kleine Jäckchen aus der aktuellen Simply Stricken. Perlmuster und glatt rechts kann ich ja auch. Allerdings habe ich keine Ahnung was für Wolle ich dafür verwenden sollte. Die angegebene ist etwas teuer: Rowan Angora Haze (69% Angora, 20% Nylon, 11% Wolle, 25g/137m) ähm und ich hätte auch lieber was ohne diese ‚Fusseln‘ – soll ja für den Frühling sein (:


Dieses Jäckchen von Drops ist ähnlich und gefällt mir ebenfalls sehr gut. Allgemein ist mein Problem, dass ich mich einfach überhaupt nicht mit Wolle auskenne. Viskose? Was ist das?

So, das waren die, bei denen ich zumindest hinsichtlich des Musters keine Probleme bekommen sollte.

Aber ist das hier nicht auch wunderschön?  Hach mal sehen, ich finde es sieht einfach zauberhaft aus.

Eine Zöpfchenjacke gefiele mir auch sehr gut – Knöpfe fänd ich sowieso nicht verkehrt. Dann würde es auch besser wärmen. Vielleicht finde ich etwas ähnliches ja noch in ‚machbar‘ ; )

Häkeln? Geht auch!

Die Farbe schreit zwar nicht Frühling, aber das ließe würde sich ja ändern. Ich weiß bloß nicht, ob das nicht etwas steif wird? Und sieht das auch noch gut aus, wenn die Hüften breiter sind? Hier ist die Anleitung zu finden


Seht doch – wie wunderschön! Leider wieder mit kurzen Ärmeln.

Und ich glaube weiter brauche ich jetzt erstmal nicht zu suchen, das ist ja schon fast Auswahl genug – oder doch eher schon zu viel… Hinsichtlich der dann zu verwendenden Wolle habe ich auf jeden Fall Beratungsbedarf. Irgendwelche Vorschläge zum Kauf in Bremen?

Farblich möchte ich auf jeden Fall hell bleiben – so türkis oder irgendwas grün/blau mäßiges wäre toll! Ich denke das geht gut zu Blond und gefällt mir sehr!

FrühlingsjäckchenKnitAlong_V1

Zuletzt noch, weil ich das gerade nochmal gelesen hatte und mir auffiel, das ich quasi nur DROPS-Anleitungen verlinkt habe. Ich mache keine Werbung und möchte auch keines dieser Muster empfehlen, da mir jegliche Erfahrungswerte fehlen. Ich habe dort einfach nur gestöbert und dabei viele schöne Dinge entdeckt. Also ich hoffe, dass das in Ordnung ist (:

Advertisements

12 Gedanken zu “Frühlingsjäckchen Knit Along #1

  1. Leider kenne ich mich in Bremen nicht aus….und wahrscheinlich ist für dich ne gute Beratung sehr hilfreich, ansonsten könntest du ja auch bei dem großen Auktionshaus nach Wolle suchen. Raten würde ich dir auf jeden fall zu einer Wolle, die zumindest die gleiche Maschenprobe hat, wie in dem von dir gewählten Modell angegeben, sonst musst du auch noch deine Maschenprobe anpassen, geht natürlich auch. Viscose ist eine Naturfaser, meist leicht glänzend und relativ schwer, aber fusseln tut die nicht…..bei Ravelry kannst du auch eine bestimmte Wolle eingeben, Marke und Name da findest du auch oft Erfahrungsberichte, es lässt sich ja nicht jede Wolle gleich gut verstricken.
    Ich wünsche dir viel Freude beim Auswählen und Stricken.

    Liebe Grüße
    m

    • Hallo Mariechen,
      Ich denke du hast auf jeden Fall recht, wenn man keine Ahnung hat sollte man sich erstmal fachmännischen Rat holen. 😉 Ich werd mich Mittwoch nach meiner Klausur auf den Weg machen – da freu ich mich schon drauf! Das mit der Maschenprobe anpassen würde ich als erstes lieber sein lassen, ich werd mal sehen was ich so finde : )

  2. Chapeau – erst gerade Stricken gelernt und schon machst du mit! Beim Stricken muss man einfach mutig sein, und sobald man mal die Grundzüge einigermassen begriffen hat ist es toll, neue Muster zu stricken. Am besten gefällt mir die Zopfjacke, das gehäkelte Modell und die Kurzarmjacke. Du könntest ja auch den Bolero stricken und die Jacke häkeln 😉

    • Hallo Lottie, lieben Dank für deinen Kommentar!
      Ich denk mir einfach, was soll ich solange irgendwelche Schals stricken wo ich doch eigentlich ne Jacke haben will 😉 Und wenn’s nicht klappt, dann mache ich es eben wieder auf, ich bin da nicht so. Soll ja auch schön werden am Ende.. Und wenn’s gar nicht geht, dann kann ich immernoch was draus häkeln, darin bin ich schon geübter!
      Ja- die Zopfjacke, ich übe grad mal an meinem ersten Zopf rum, sieht schon aus wie ein Zopf aber dauert laaaange. Na ich hab ja noch etwas Zeit mich zu entscheiden. Deine letzte Idee gefällt mir – wieso eigentlich nicht? :p

  3. Du hast Dir lauter tolle Jäckchen ausgesucht, da bin ich echt mal gespannt, für welches Modell Du Dich entscheidest … :o))
    Ich bin ja auch nicht (mehr) so der Strick-oder Häkelprofi (habe auch erst vor kurzer Zeit wieder damit angefangen), aber wenn ich andere Wolle als die angegebene verwende (was fast immer der Fall ist, weil ich nichts Flusiges und Kratziges auf der Haut ertrage), orientiere ich mich immer an der Nadelstärke, der angegebenen Maschenprobe und zusätzlich an der Lauflänge (ggf. an das Knäuelgewicht angepasst) des Garns.
    Dafür schau ich mir die Wollen im www an. In Bremen kenne ich mich nicht in der Wollgeschäftsszene aus, aber vielleicht suchst Du mal im Internet nach einem Geschäft in HB. Und wenn Du in einen Wollladen gehst, können die Dir sicher auch sagen, welche Wolle Du anstelle der angegeben nehmen kannst.
    Viskose ist ein durch irgendein Verfahren chemisch aufbereiteter Holzzellstoff. Kratzt nicht und fusselt nicht … ;o)
    So, ich bin sicher, dass Dir andere Mitstrickerinnen und Häklerinnen mehr helfen können und werden. Hier sind soo viele Profis unterwegs, die nahezu jede Wolle kennen. Die haben bestimmt Tipps für Dich. Vielleicht solltest Du dich durch die Beiträge zum Knit-Along klicken und bei den Profis um Hilfe bitten … :o)))

    GLG
    Helga

    PS: In die Häkeljacke habe ich mich verliebt! Offenbar habe ich ein Faible für Häkeljacken … 😀
    Und sie sieht nicht so aus, als wäre sie steif. Aber ich persönlich würde da auch nicht die angegebene Wolle verwenden. Bei 65% Schurwolle juckt’s mich schon bei dem Gedanken an die Wolle … :O

    • ganz lieben Dank für deine Worte- ich denke ich such mir mal in Bremen ein Geschäft. Ich weiß nur, dass die bei Karstadt und Galeria ne Wollabteilung haben – vielleicht kann mir ja da auch schon jemand helfen, muss ich mal sehen.
      Kratzt nicht und fusselt nicht klingt gut! Ich hab da eh noch so viele Fragen. Ich hoffe ich werde während des Knit Alongs noch viel lernen und irgendwann hab ich all diese tollen Jäckchen 😀
      Die Häkeljacke gefällt mir mittlerweile auch immer besser…

      • … oooh ja, mach die mal … 😀 … nach dem Knit-Along werde ich sie mir dann auch vornehmen … jetzt habe ich ja schon ein Modell … 😀

        Ich drücke Dir die Daumen, dass Wollabteilungen der großen Kaufhäuser Dir weiterhelfen können !!!

  4. Toll, dass du dich traust. Das wird schon. Ich habe auch mal in einem Wollgeschäft gelernt, dass es das Wichtigste ist, dass die Wolle ungefähr die gleiche Lauflänge hat, wie im Original angegeben. Dann kommt es mit der Maschenprobe hin (zur Not dicker oder dünnere Nadeln nehmen) und du mußt dir nicht so viel Gedanken über die Größe machen und umrechnen.

    Grundsätzlich würde ich auch immer sagen: strick das, worauf du Lust hast und Schals sind ätzend langweilig. Mit hilft es beim Stricken immer, mich auf etwas, was bald kommt zu freuen, nach dem Motto „jetzt stricke ich noch den einen Mustersatz zu Ende“ oder „wenn ich mich ranhalte, schaffe ich es heute abend bis zum Armloch“. Bei Schals neige ich zum Aufgeben, weil da nichts passiert.

    Die Häkeljacke wurde von einer Teilnehmerin des FJKA 2012 gehäkelt und sie war nicht zufrieden. Warum, habe ich leider vergessen und der Blog ist gelöscht.

    Anfänger würde ich eher zum Lochmuster als zum Zopf raten, allerdings sollte es ein Muster sein, dass sich nach 4-8 Reihen wiederholt, dass du es schnell auswendig kannst. Zopfnadeln verschwinden oft so schnell und manchmal ist es ne fiese Fummelei. Gut sind immer Muster, die zwischendurch glatt rechts „zum erholen“ sind. Pures „glatt rechts“ kann sehr langweilig werden und demotivieren.

    • Vielen Dank Meike, das wird schon denke ich mir auch 🙂 Gut, dann werde ich auf jeden Fall auf die Maschenprobe achten, wenn ich Wolle kaufen gehe.
      Dieses Motivations-Ding ist toll! und du hast recht, glatt rechts ist laaangweilig – ich stricke grad Stulpen für die Beine (bzw. mir ist die wolle zu ende und ich brauch nochmal welche davon…) jedenfalls hatte ich nach dem ersten auch keine Lust mehr auf glatt rechts – in runden ist das ja noch schlimmer \o/.

      Das mit dem Lochmuster ist ja super, wenn du meinst, dass das eher zu schaffen wäre – das gibt da ja so viele tolle Varianten von – vielleicht sollte ich das einfach versuchen. Danke für deine ermutigenden Worte!

    • Oh und das mit der Häkeljacke ist ja nicht so toll… Schade, dass es den Blog nicht mehr gibt, das wäre ja super wenn ich das nachlesen könnte. Ich werde bei meiner Wahl dran denken.

  5. Auch wenn ich verstehe, dass der Wollpreis Dich abschreckt, aber Qualität hat ihren Preis und häufig auch ihren Grund – damit meine ich nicht, dass Du die genannte Wolle kaufen solltest, aber achte darauf, dass Du Dich nicht nur vom Preis blenden lässt! 😉

    Viel Erfolg auf jeden Fall! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s