[Nähen] Ankerkleid Toni

Hallo Ihr Lieben! Nach etwas schwerer Kost gestern geht’s heute endlich mit meinem neuen Kleid weiter. Eigentlich habe ich es schon seit Anfang des Jahres und die Fotos sind auch schon vor 2 Wochen entstanden, nur konnte ich mich dann noch nicht motivieren darüber zu bloggen. Aber heute!

b_Toni_amSee08

Einige werden es vielleicht mitbekommen haben: Ich habe eine Overlockmaschine zu Weihnachten bekommen! Das ist ja wirklich toll, wie sauber die Jerseynähte ausschauen und wie schnell es vor allem geht (:

b_Toni_Gegenlichtaufnamen02

Wobei ’schnell‘ bei dem Kleid etwas übertrieben ist: Zunächst erstmal alles laut Maßtabelle zugeschnitten und genäht. Das Ergebnis war nicht so toll: Die Ärmel waren etwas eng und über der Brust spannte es, so dass es weiß schimmerte, und zwar egal, welche Farbe ich drunter trug. Die Rückseite des Stoffes ist weiß und die sieht man bei zu hohem Zug eben durch. Frustriert ließ ich das ganze erstmal liegen.

b_Toni_Gegenlichtaufnamen08

Ein paar Tage später dachte ich mir: Der tolle Stoff und das Kleid sieht eigentlich echt schön aus – also trennen und neu zuschneiden! Habe ich dann auch gemacht. Dieses mal die Ärmel in Größe 38 und auch das obere Vorderteil auf 38 vergrößert und zur Taille wieder verschmälert. Glücklicherweise hatte ich genug Stoff um Ärmel und Vorderteil erneut zuzuschneiden. Nachdem ich dann auch endlich alles aufgetrennt hatte, ging’s wieder ans Zusammennähen. Dabei war das langwierigste dann das Säumen per Hand – ich finde das sieht hübsch aus und mir macht es Spaß.

Collage_Ankerkleid_Toni

Bei der Anprobe gab es dann einen Glücksmoment: Es ist sooo bequem und ich finde es macht eine tolle Figur. Ein Problem was ich mal wieder habe, ist der zu viele Stoff im unteren Rücken – weiß jemand woran das liegt und ob ich das irgendwie wegbekommen kann?

b_Toni_amSee06

Jedes mal, wenn meine Toni aus der Waschmaschine kommt, ziehe ich sie gleich wieder an, so super bequem ist sie und ich finde trotzdem sieht man angezogen damit aus. Ich werde mir auf jeden Fall noch eine nähen und auch für den Sommer mit kurzen Ärmeln – dann allerdings um ein paar cm verlängert, irgendwie mag ich es nicht so kurz, wenn ich keine Strumpfhose trage oder nur eine ganz dünne. Geht euch das auch so? Oder tragt ihr eure Kleider sowieso länger?

b_Toni_VordemBaum05

Schnitt: Toni von Das Milchmonster
Größe: Ärmel und vorne im Brustbereicht: Gr. 38, Der Rest: 36.
Material: toller Ankerjersey aus Baumwolle
Version: Basiskleid mit halblangen Ärmeln und dem Oberteil mit Abnähern
Änderungen: verschiedene Größen gemixt.
Alltagstauglichkeit: 10/10 einfach genial!

b_Toni_Gegenlichtaufnamen01

 Die tollen Fotos sind im Landpark in Lauenbrück entstanden und gefallen mir sehr – vielen Dank an dieser Stelle nochmal an meinen Freund 😉

Auf dem Me Made Mittwoch Blog könnt ihr schauen, wer heute noch ein Lieblingsteil trägt? Alles Liebe, Eure Freja.

b_Toni_amSee05

Werbeanzeigen