[Nähen] Dolores – Endlich ist sie da!

b_Dolores01

Vor einiger Zeit schrieb ich einem „Freupost“ darüber, dass ich beim Probenähen für den Schnitt „Dolores“ vom Milchmonster dabei sein darf. Leider hatte ich da schon wieder vollkommen verdrängt, was denn die Prüfungsphase mit mir anstellt: Ich bin dauernd in der Uni und mit meinen Gedanken bei dem Lernstoff, dass ich Abends einfach so platt bin und nichts anspruchsvolles mehr auf die Beine stellen kann.

Leider, leider konnte ich daher nicht so mitwirken, wie ich mir das gewünscht und vorgestellt hatte. Zum Schluss habe ich nun aber doch noch meine Dolores fertig gestellt und finde sie sehr hübsch! Auch meinem Freund gefällt es super und das muss schon was heißen, denn eigentlich findet er Jeans, T-Shirt und Hoodie an mir am Schönsten :o!

b_Dolores004

Ich verrate euch was: Die Anleitung ist der Knaller! Echt, so schön beschrieben und bebildert, man muss sich einfach nur konzentriert daran halten, dann klappt es auch mit dem Kragen. Außerdem sieht der Schnitt in echt jeder Größe toll aus und einige Probenäherinnen sind direkt in die Massenproduktion gegangen 😀

b_Dolores007

Ich habe von der Taille abwärts die 34 genäht und nach oben hin zur 36 erweitert. Meine Version ist die B1. Von den Maßen her lag ich genau in der 34, aber vornerum spannte es dann so sehr, dass ich lieber auf die 36 ausgewichen bin. Normalerweise trage ich obenrum übrigens 36 oder ab und an auch mal die 38: Messt euch gut aus und schaut dann in die Maßtabelle – und keine Angst, dass es nicht über die Hüften passen könnte: Es passt! 😉

Das Oberteil habe ich bereits um 3cm gekürzt und im Rücken eine kleine Schummel-Holkreuzanpassung am schon zugeschnittenen Stoff gemacht. Das werde ich bei meiner nächsten Version etwas anders lösen und noch ein wenig mit der Länge des Oberteils spielen. Ich liebe ja das Experimentieren mit der Passform und möchte am liebsten ganz genau wissen, was wo passiert, wenn ich da oder da etwas ändere. Ich bin 1,67cm groß und habe auch das Rockteil noch ungefähr 3cm gekürzt. Insgesamt sind es also 6cm – ich finde die Länge so ziemlich perfekt für mich.

b_Dolores02

Noch ein paar Worte zur Verarbeitung: Die Nahtzugabe habe ich auf 1,5cm erweitert und immer erst mit der Nähmaschine genäht und anschließend – nach dem Bügeln – die Nahtzugaben zusammengefasst mit der Overlock versäubert. Ob ihr das so handhabt wie ich oder wie im Ebook beschrieben ist im Endeffekt auch einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks. Mir gefällt es so besser und ich habe das Gefühl, dass die Nähte durch das Auseinanderbügeln noch exakter aufeinandertreffen können und belastbarer sind.

b_Dolores001

Meine Kragenunterseite habe ich in einem tollen türkis-gemusterten Stoff genäht, das sieht man so erstmal nicht, macht es aber irgendwie noch persönlicher finde ich (: Den Kragen und die Knopfleiste habe ich nach der Empfehlung im E-Book übrigens mit der G700 verstärkt. Ich glaub sobald meine Vlieseinlage aufgebraucht ist benutze ich nur noch Gewebeeinlagen, das gefällt mir viel besser und fühlt sich meiner Meinung nach auch schöner an!

b_Dolores07

Dolores sieht sowohl mit als auch ohne Gürtel sehr hübsch aus und ich kann mich nicht entscheiden, wie es mir besser gefällt (: Den Praxistest ohne Gürtel hat sie übrigens am Samstag bereits bestanden: Ich habe mich in keiner Weise eingeengt gefühlt und es war super bequem. Einzig und allein mit der Länge des Oberteils bin ich noch am hadern: fehlen in der vorderen Mitte doch die 2cm?

b_Dolores002

Beim nächsten mal werde ich einfach nochmals etwas an der Passform experimentieren und ausprobieren und werde dann spontan entscheiden, ob und wo ich noch etwas zugebe oder wegnehme. Ich habe schon einen sehr schönen Stoff herausgesucht, der unbedint eine Dolores werden möchte – welche Version es wird hängt davon ab, für wie viel der Stoff reicht (:

Schnitt: Dolores vom Milchmonster
Größe: 34, von der Taille bis zur Brust zur 36 auslaufend
Version: B1
Material: schrecklich färbende Baumwolle von Dawanda – nicht zu empfehlen!
Änderungen: Oberteil und Rockteil je 3cm gekürzt, Schummel Hohlkreuzanpassung…
Alltagstauglichkeit: Perfekt!

b_Dolores005

Wie findet ihr mein neues Kleid? Würdet ihr es mit oder ohne Gürtel tragen? Ich finde es ist äußerst professionell geworden und bin stolz darauf, wie gut  mir der Kragen und die Knopfleiste und vor allem auch das Aufeinandertreffen der Nähte und Abnäher gelungen ist (ich sag mal so: die kleine Perfektionistin in mir ist mit dem letzten Punkt vollends zufrieden ;)) Ja, ein bisschen Eigenlob tut wirklich guut, ich sag’s euch (:

Teil 1 und 2 der Probenähergebisse könnt ihr hier und hier finden. Die restlichen werden Anfang der Woche noch veröffentlicht.

Ich wünsch euch einen wundervollen Start in die neue Woche,  Eure Freja.

b_Dolores13

Advertisements

13 Gedanken zu “[Nähen] Dolores – Endlich ist sie da!

  1. Super schön! Ich habe schon mehrere Ausführungen des Kleides gesehen und fand sie alle richtig gelungen. Du solltest auch in Massenproduktion gehen, das Kleid steht dir richtig gut 🙂 Ich finde den Gürtel eigentlich auch sehr schön dazu, nur irgendwie schade, dass er direkt auf einem Knopf liegt.
    Ich habe in letzter Zeit einige ebooks probegenäht und war auch etwas irritiert, aufgrund der Größen. Ich trage eigentlich immer 36, wobei ich bei ebooks inzwischen häufig zur 34 greifen muss, da die Werte dort meist anders sind.

    Liebe Grüße,

    Julia

    • Vielen Dank (: Ja, vielleicht sollte ich den Gürtel ein Loch enger stellen, dann sollte er in der Taille bleiben, aber das wird bestimmt nicht mehr so bequem 😀 Ja, das stimmt, die Maßtabellen sind sehr unterschiedlich, in der Burda brauche ich zum Beispiel ein 38 – aber ist ja nicht so, als wüsste ich meine Maße mittlerweile auswendig 😀

  2. Richtig schick!
    Ich mag solche Kleider mit Gürtel in der Taille sehr gern, also: MIT! Und die Farbe steht dir auch super! Ich hab mir die Dolores auch bestellt und hoffe, ich komme ganz bald zum Nähen 🙂

    Liebe Grüße!

    • Hallo Katha,
      noch eine Stimme für den Gürtel (: Ich drück die Daumen, dass du bald ein wenig Zeit hast um zu nähen und zu bügeln.
      Alles Liebe

  3. Aaaaalso erstmal: Tolles Kleid, der Stil gefällt mir sehr gut, und ich finde auch das kleine Detail mit dem Unterkragen sehr nett… Sowas mag ich! 🙂
    Mal ganz abgesehen davon steht Dir das sehr gut! 😉

    Was mir nicht komplett klar ist, ist die Kürzung um 3 cm im Oberteil… das ist ein Haufen Zeug… vorne fehlt definitiv was, wobei hinten noch ein kleiiiiiiiiiines bisschen was weg müßte, find ich.
    Ich bin ja selbst nur knapp 1,60 und kürze meist nur um 1 – 1,5 cm. Für welche Körpergröße ist der Schnitt denn ausgelegt?

    Probier’s doch mal mit einer „normalen“ Kürzung um 1 – 1,5 cm und mach im hinteren Rücken eine Mittelnaht, so dass Du das Hohlkreuz besser abfangen kannst. Dann sollte das bei Version 2 noch besser hinhauen.

    Ein schönes Kleid, die Arbeit lohnt sich!!!

    Liebe Grüße
    Katrin 🙂

    • Hallo Katrin,
      jaa du hast recht, das habe ich mir auch gedacht: vorne fehlt ein Stück und hinten ist ein Stück zu viel (: Daran werde ich beim nächsten Teil noch feilen und über die Mittelnaht muss ich noch nachdenken, der nächste Stoff ist unregelmäßig gemustert, da hätte ich lieber keine. Danke für die Anregungen.

      Der Schnitt ist meines Wissens für eine Körpergröße von 1,65m ausgelegt, ich habe eine recht hohe Taille und so weit ich das mitbekommen habe, hatte sonst keine ein Problem mit der Oberteillänge. Ich bin komisch 😮

      Danke für die tollen Komplimente,
      Deine Freja

      • Hohlkreuzanpassung ist halt mit Mittelnaht einfacher, da könntest Du zur Mitte hin die Mehrlänge wegnehmen…
        Wie wären Abnäher? Oder kannst Du was von der Mehrlänge in die Rockansatznaht reinlaufen lassen? (Gibt’s da überhaupt eine?)

        Das wird schon! Bin gespannt auf Version 2!

      • Das Kleid hat hinten und vorn je 2 Abnäher und im Rockteil entsprechend genauso (: also ja auch eine rockansatznaht ist da. Bisher hab ich eben in der hinteren Mitte noch 1.5cm im Oberteil in der Länge weggenommen, ich muss mich damit nochmal genauer beschäftigen (: zum Glück habe ich spass dran!
        Danke für deine Hilfe und die lieben Worte, ich werde auf jeden Fall berichten, wenn ich so weit bin ☺️

  4. Super schön ist deine Dolores geworden 🙂
    Ich finde es mit dem Gürtel noch einen Tuck schöner, lenkt den Blick irgendwie nochmal anders und betont die Taille. Auch das Detail am Kragen finde ich klasse 🙂
    Liebe Grüße
    Fredi

  5. Pingback: [Müll-Konsum-Plastik] #myspringessentials – Die Farbpalette | gegenwindundglitzerkram

  6. Pingback: Spring Style Along | gegenwindundglitzerkram

  7. Pingback: Spring Style Along – Being on the needle | gegenwindundglitzerkram

  8. Pingback: [Müll-Konsum-Plastik] #myspringessentials – Die Farbpalette | Gegenwindundglitzerkram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s