[Nähen] Pünktchenhose

Hallo ihr Lieben!

Auf Grund meines Vorsatzes dieses Jahr keine neue Kleidung zu kaufen muss natürlich auch meine Hausgarderobe selbst genäht werden. Nicht, dass ich das nicht sowieso machen würde 😉 Es ist eine tolle Gelegenheit Kleidung zu nähen, ohne dass ich gleich zu genau sein müsste. Außerdem gibt es mir die Möglichkeit schöne Bänder zu verwenden.

Ich brauchte dringend eine neue lange Schlafanzug – / Rumlümmelhose für zu Hause. Meine letzte gekaufte hat sich nämlich letztens aufgelöst, so dass ich nur noch eine hatte. Bis gestern!

Als Stoff habe ich einen Rest blaugepunktete Baumwolle gewählt. Zu Anfang meiner Nähkarriere habe ich direkt mal mehrere Meter verschiedenfarbiger Baumwollstoffe gekauft. Von diesem hatte ich glaube ich 4m, jetzt ist höchstens noch einer übrig (: Habt ihr das auch gemacht? Am Anfang erstmal günstig ganz viel Stoff kaufen?

b_Puenktchenhose06

Den Schnitt habe ich von einer alten Hosen abgenommen, ich kann aber den Schnitt der Blumenhose Lisa von Burda empfehlen. Wenn ihr diesen oben um ca. 3 cm kürzt stimmt er ziemlich mit meinem Schnitt überein. Ich habe wieder Hosentaschen eingebaut und den vorderen Taschenbeutel in rot-weiß-gestreift zugeschnitten: Diesen habe ich ein kleines bisschen vorgezogen und dann abgesteckt. Dadurch entsteht dieser Paspeleffekt.

b_Puenktchenhose02

Auch bei der Saumverarbeitung habe ich mich ein wenig ausgetobt. Ich nähte einen Streifen aus demselben Stoff wie ein Bündchen an und habe dabei noch ein Schrägband dazwischengefasst. Das habe ich in 2 Schritten gemacht, damit das kleine Schrägband nicht verrutschen kann. Im Anschluss wurde die Nahtzugabe nach unten und das Schrägband nach oben gebügelt und letzteres von außen abgesteppt. Ich finde das ergibt einen sehr schönen Effekt. Wie gefällt euch diese Saumlösung?

Falls ich es heute Abend schaffe noch ein Tragefoto zu machen, werde ich es noch ergänzen, das zeigt sie dann auch nochmal im ganzen (: Gestern habe ich allerdings mein Stativ nicht gefunden und es war leider niemand da, der mich fotografieren könnte.

Hat vielleicht noch jemand Lust das Buch „Für dich genäht“ zu gewinnen? Ich würde mich sehr freuen, wenn noch ein paar von euch in den Lostopf hüpfen (: Hier entlang bitte!

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und verlinke meinen heutigen Beitrag zum RUMS.

Eure Freja.

Werbeanzeigen