Blumenwichteln 2015

Ich habe in diesem Jahr wieder beim Blumenwichteln der lieben Julia von Funkelfaden teilgenommen. Im Laufe der Woche sind meine Blumensamen angekommen! Die waren wunderschön verpackt, lieben Dank. Da bekomm ich ja fast ein schlechtes Gewissen wegen denen dich ich verschickt habe 😮 Ich hatte mir auch ein wenig was einfallen lassen, aber die Tütchen an sich habe ich ganz einfach gehalten. Leider gibt es davon kein Foto, weil ich sehr im Stress war.

b_Frühling16

Ich habe mir dieses Jahr keine Blumen sondern Nutzpflanzen gewünscht. Mein Wichtel hat mir direkt 4 verschiedene Tütchen geschickt – ich bin gespannt, ob die Samen hier gut keimen und wachsen (: . Lieber Wichtel, falls Du hier mitliest: Kannst Du mir sagen, wie hoch die Pflanten werden? Wir haben hier einen sehr schönen und tiefen Balkonkasten, aber zu hohe Pflanzen würde ich dann doch eher in einen Kübel pflanzen – sonst können wir irgendwann nicht mehr raussehen.

b_Frühling15

Wir haben letztes Wochenende schon neue Erde gekauft und dabei ist auch das ein oder andere Samentütchen mit in den Einkaufswagen gewandert. Einige habe ich bereits ausgesäht: Im Balkonkasten sollen Möhren wachsen und in dem großen Tomatentopf (dort waren letztes Jahr die Tomaten drin) Erbsen.

b_Frühling13

Im Wohnzimmer stehen Schnittlauch, Petersilie und Basilikum, ich hoffe sehr, dass alles keimt und gedeiht. Insbesondere in die Kräuter setze ich meine Hoffnung: Es geht doch nichts über frische Kräuter in dem Essen.

b_Balkonbefplanzung1

Natürlich gibt es hier auch weiterhin Blumen: Auf den Balkon habe ich einige Stiefmütterchen gesetzt, die die ersten Farbtupfer hier bilden – bei den Nachbarn ist noch nichts zu sehen 😀

b_Balkonbepflanzung02

In einen Korb habe ich Hyazinte und Traubenhyazinte, die kleinen „Tete a Tete“ Osterglocken, Verhissmeinicht und ein Hornpfeilchen geplanzt. Leider lassen die beiden Letztgenannten bereits die Köpfe hängen und das obwohl ich sie schön gegossen bzw. besprüht habe. Ich hoffe, sie erholen sich wieder.

b_Frühlingskorb06

Der Korb ist soo schön geworden und ich kann ihn nachts wenn es so kalt ist noch reinholen (: Jeden Tag freue ich mich wenn ich ihn sehe, das war wirklich eine super Idee. Ich stehe sowieso auf Körbe, ich find das eigentlich viel schöner als Töpfe.

Die Blumensamen, die ich hier habe werde ich Mitte April direkt ins Beet säen, das mit dem Vorziehen hatte letztes Jahr nicht so gut geklappt.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und hoffe die Sonne lässt sich nochmal blicken. Als ich den Text schrieb, da schien sie noch. Eure Freja.

b_Narzisse01

Advertisements

[Reisen] Sylt

b_sylt-ellenbogen05

Liebste Nordsee,

Ich liebe Dich, den Wind der über dich hinwegfegt, deinen Geruch, das Watt, wenn sich dein Wasser zurückzieht. Sylt, es war so wundervoll, so beißend kalt, so grau und so windig, erfrischend erholsam, anstrengend.

b_sylt-ellenbogen18

b_sylt-ellenbogen08Unser Kurzurlaub auf Sylt war soo schön, die kleine Ferienwohnung, die wir gemietet hatten liegt direkt am Meer, so konnten wir auch morgens vor dem Frühstück erstmal kurz an den Strand.b_sylt-ellenbogen15

syltcollage

Wir haben tolle Spaziergänge am Strand gemacht – und es war wirklich wirklich eisig, obwohl die Temperatur um den Nullpunkt lagen, der Wind war beißend kalt. Für unseren langen Spaziergang um den Ellenbogen hatte ich meine Strumpfhose vergessen und der ,nur mit einer Jeans bedeckte, Platz zwischen dem Saum meiner Jacke und meinen Knien machte mir dies schmerzhaft bewusst. Ich musste ab und an rückwärts laufen, damit die Vorderseite sich von den eiskalten Strapazen erholen konnte. Der Spaziergang war toll, als wir knapp am nördlichsten Punkt vorbei waren und das Watt in Sicht kam, lockerte der Nebel sich ein wenig und die Sonne war in Form eines erhellten Fleckes im Dunst auszumachen – pure Freude! Lebenskraft! Rote Wangen und Erschöpfung. Ein warmer Tee. Eine heiße Wärmflasche.

b_sylt-ellenbogen23

b_sylt-ellenbogen01

  Die 4 Tage waren in erster Linie ziemlich anstrengend und nicht besonders erholsam, so eine kurze Zeit reicht mir nicht aus, um mich an die Seeluft zu gewöhnen und ich werde unwarscheinlich schnell müde, dazu viel frische Luft und eine leckere Suppe: Ich bin zu 100% zufrieden. Am liebsten wäre ich direkt noch 3 Wochen geblieben, aber das gibt mein Geldbeutel nicht her. Ich bin gespannt, wann wir wieder an die Nordsee fahren, gerne erneut nach Sylt, aber wieso nicht nach Dänemark oder Holland oder auf eine Ostfriesische Insel? Mir ist alles Recht, solange die Nordsee um die Ecke ist 😉

b_sylt-ellenbogen10

syltcollage2

Gegessen haben wir teils auswärts, teils haben wir selber gekocht: Alles war sehr lecker, aber ich bin doch immer wieder erstaunt, wie viel Geld ich in kurzer Zeit loswerden kann 😀 Wir waren am ersten Abend im Listro, da wir Schwierigkeiten hatten, noch etwas zu finden, was geöffnet hat, aber dort war es sehr lecker und es gab wirklich rieeesige Portionen. Bei Gosch waren wir natürlich auch, dort mussten wir allerdings stark auf’s Geld achten, da sie zu dem Zeitpunkt nur Bargeld angenommen haben – war vielleicht auch besser so. Und in der Sansibar waren wir am letzten Tag zum Mittagskuchen, das ist ja wahnsinn, was die dort an Durchlauf haben, kaum war ein Tisch frei kamen schon die nächsten und er war wieder belegt. Auch hier waren die Portionen riesig (:

b_RotesKliff12

b_RotesKliff15Ein weiterer langer Spaziergang führte uns an der Uwe Düne vorbei zum Roten Kliff, dort oben kann man sehr weit laufen. Wir haben den Rückweg dann unten am Wasser angetreten und natürlich gab es dort wo wir losgelaufen sind keinen Aufstieg und wir mussten noch eine ganze Ecke mehr mitnehmen. Da war ich bereits sehr kaputt und ich wollte eigentlich einfach nur noch auf’s Sofa. Immerhin gab’s dort einen coolen kleinen Schleichweg durch die Landschaft, sodass ich zumindest dabei noch meinen Spaß hatte und dann später ins Bett gefallen bin. b_sylt-ellenbogen09

b_RotesKliff02

Ich wünsch euch eine schöne Restwoche und mir viel Kraft zum Lernen für die montägige Klausur – Eure Freja

b_sylt-ellenbogen26

Es blüht und gedeiht…

Heute kommt endlich mal wieder ein Beitrag zum Blumenwichteln. Dabei haben sich nämlich besonders die Samen aus Tüte 1 toll entwickelt und sie trotzen tapfer dem kalten Wind der seit einer Woche weht. Sie blühen in vielen Farben: rot, orange, gelb, rosa/weiß und haben diese nadelförmigen Blätter. Nur eine Pflanze tanzt aus der Reihe, ihr könnt sie auf dem oberen linken Bild in der rechten unteren Ecke erahnen: Die mit den größeren flachen Blättern kommt tatsächlich aus der selben Tüte. Wie die Pflanze heißt weiß ich leider nicht und habe auch absolut keine Idee. Vielleicht weiß jemand weiter?

Unbenannt-4

Die Kletterpflanze aus Tüte 3 will einfach nicht um das Rohr hochwachsen, sondern fällt immer wieder herunter. Und leider werden immer mehr Blätter gelb. . Ich finde aber sie sehen aus wie Blätter der Schwarzäugigen Susanne, auch wenn leider noch keine Blüten in Sicht sind. Ich bin gespannt ob noch was kommt. Die Samen Nummer 2 wollten ja nicht so recht und sind auch jetzt noch weit vom Blühen entfernt. Die Blätter und Stängel haben eine Struktur, welche sie immer etwas feucht aussehen lässt. Auch hier habe ich absolut keine Idee, wie sie heißen.

blumenwichtel2und3

Und wie schaut es ansonsten auf dem Balkon aus? Unsere kleine Buschtomate ächzt weiterhin unter ihrer Last. Die Tomaten sind teilweise leider wirklich klein und schmecken dann nicht so gut, die etwas größeren hingegen sind toll. Die große Tomatenpflanze hingegen hat nur sehr wenige Tomaten und noch keine davon ist rot geworden. Auch sieht sie im Allgemeinen nicht richtig gesund aus. Ob der Topf wohl doch zu klein ist?
Unsere Paprikapflanze hat jede Menge Blüten bekommen und ich hoffe die Paprikas folgen bald. Ich bin gespannt, wie sie dann schmecken werden und ob es nicht doch schon sehr spät dafür wäre?

frischvombalkon
Auf dem folgenden Bild könnt ihr meine Ernte vom letzten Wochenende bewundern. Sieht doch toll aus oder? Die Radieschen wachsen fantastisch, sind sehr unkompliziert und scheinen eine sichere Erfolgsaussicht zu sein. Sie schmecken eben wie Radieschen und sind mir etwas zu scharf, ich werde mich nächstes Jahr nach einer anderen, weniger scharfen Sorte umschauen.

Ernte_b

Und noch eine Anmerkung in eigener Sache: wie ihr seht habe ich die Bilder in den Collagen heute wieder durch schmale blaßtürkise Linien getrennt. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es mir so besser gefällt oder doch lieber ohne? Was meint ihr?

Alles Liebe,
Eure Freja

Balkon- und Blumenwichtelupdate

Sooo, heute kommt endlich mein kleines großes Balkonupdate. Das ist bereits lange fällig und daher auch mit vielen Bildern gespickt. Im Mai hatte ich beinahe die gesamten Balkonkästen mit neuer Erde befüllt und erste Pflanzen gekauft und eingepflanzt. Unter anderem eine kleine Tomate, welche fantastisch gewachsen ist und unglaublich viele Früchte (hmm wie nennt man das? Tomaten…) trägt.

Aber von Anfang. Ich habe weitere Pflanzen besorgt – eine Tomate sowie eine Paprikapflanze und eine Kletterpflanze und auch drei Kräuter: Basilikum, Oregano und Petersilie. Die Töpfe hatte ich mit dem Freund zusammen verschönert und besprüht!

CollageToepfe

BalkonKraeuter

Die Paprikapflanze bekam einen Korb, den wollte ich unbedingt haben und um ihn zu verschönern habe ich ein Stück Stoff hineingelegt. Damit beim Gießen nicht der gesamte Balkon nass wird dient ein großes Stück der Blumenerden-Verpackung als Schutz. Außerdem habe ich zerschlagenen Dachziegeln unten reingetan, damit das Wasser nicht so staut.

balkon_ueberblick

Hier könnt ihr auch mal sehen, wie die Pflanzen gewachsen sind, auch wenn bedauerlicherweise noch kein Gemüse dranhängt.

CollagePflanzenwuchs

Die kleine Tomate aus dem letzten Beitrag ist – wie erwähnt – sehr groß geworden und voller Tomaten. Leider konnte noch keine einzige geerntet werden, da sie noch grün sind. Ich hoffe sehr, dass sich das bald ändert, auch wenn es jetzt schon toll aussieht.

CollageTomaten

Pah, die Fotos sind vom Wochenende und heute sind die ersten Tomaten orange! Also dauert es nicht mehr lang und ihr bekommt jetzt noch eine zweite Tomatencollage (: Die sind aber auch einfach ein tolles Fotomotiv.

collageTomatenrot

Bei den Erbeeren hingegen war bereits eine kleine Ernte einzufahren 😉 Schade, dass sie nicht so toll geschmeckt haben. Ziemlich wässrig. Aber es hängen auch noch eine Menge dran, vielleicht werden diese besser?

Bei meinen Blumenwichteln sieht es hingegen nicht so rosig aus (der letzte Beitrag: klick) Die Nummer 3 ist zwar hochgeklettert, aber die Blätter haben sich nach einer kleinen Trockenperiode (ich war zwischenzeitlich eine Woche bei meiner Mama im ‚Urlaub‘) etwas entfärbt. Ich bin gespannt was geschieht. Die Samen 1 leben noch, sind jedoch klein. Ich muss auch zugeben, dass ich sie erst am Freitag nach draußen gepflanzt habe. Ich dachte immer sie müssten dazu noch etwas größer werden, aber vielleicht habe ich zu lange gewartet? Immerhin geht es ihnen besser als den 2. Diese sind einfach vertrocknet als ich übers Wochenende weg war. Nun habe ich einen erneuten Versuch gewagt und direkt draußen ausgesäht. Mal schauen ob da was kommt.

Im nächsten Jahr werde ich mich erneut mit dem selber säen beschäftigen und dann klappt das hoffentlich etwas besser. Oh und kleine Radieschenpflanzen schauen auch aus dem Boden, die wurden ebenfallsa am Wochenende gesäht. (:

Zeit für Veränderung!

Ich_bIn den letzten beiden Jahren wurde mein Balkon sträflichst vernachlässigt. Es gab höchstens eine blühende Pflanze, über die ich mich dann zwar gefreut habe, die aber das trostlose Gesamtbild nicht erhellen konnte.

Warum habe ich mich so wenig um Pflanzen bemüht? Nicht nur auf dem Balkon sondern auch in der Wohnung stand es nicht so gut um diese. Es gab einfach kaum welche. Ab und an mal ein paar Schnittblumen und eine treue Clivie.

Und das, obwohl ich vom Land komme, wir einen großen Garten hatte und ich immer gern beim Unkraut jäten und Blumen pflanzen geholfen habe. Mit meiner besten Freundin habe ich Zimmerpflanzen-Ableger getauscht. Davon ist keiner mehr übrig, ich denke ich hatte die Grünlilien einfach über.

Also nochmal: Warum wurde die Balkonbepflanzung so hinten Bluetevielleicht_bangestellt? War es Faulheit? War es Lustlosigkeit? War es Desinteresse oder Gleichgültigkeit? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich endlich etwas daran ändern will!  Ich möchte Kräuter auf dem Balkon haben, ich möchte, dass mir wunderschöne Blumen die Sicht nehmen. Ich möchte etwas für eine grüne Wohnung tun und meine vielen Pflanzen gießen, möchte sehen wie sich langsam Blüten öffnen und neue Triebe wachsen.

Zu poetisch? Nun, das macht nichts, denn zunächst geht es nur um Träumerei. Ich spinne etwas vor mich hin. Und doch, der erste Schritt ist getan! Der erste Schritt war das Blumenwichteln. Und das war nur der Anstoß. Genug palawert.

Ich war am Samstag auf dem Markt (Notiz an mich selbst: Ich sollte häufiger auf den Markt gehen) und dort gab es so viele tolle Blumen und Kräuter und Tomatensträucher und kleine Salatpflanzen. Was war es schön. Ich habe mich nach unglaublich vielen und vor allem unglaublich teuren Spontankäufen für eine Buschtomate entschieden – das Portemonnaie war leer.

MarktcollageMarktKraueter_bDa der liebste Freund zuvor schon 80l Blumenerde besorgt hatte, konnten wir ordentlich wurzeldurchzogene Erde aus den Riesenbalkonkästen holen. Und damit unzählige Eimer füllen, die zum Kompost geschleppt werden mussten.

Balkonkasten1_b
Und dann konnte ich endlich die neue Erde einfüllen und meine kleine Tomatenpflanze einpflanzen. Und gießen : D Das war ein Spaß und ich habe ordentlich in der nassen Erde rumgepanscht – Gibt es etwas schöneres als mit seinen Händen in der Natur zu arbeiten? Nun gilt es nur noch abzuwarten, ob ich das mit den Pflanzen hinbekomme und dann bald leckere Tomaten ernten darf.

Tomate_bIch hätte auch gerne Erbsen, als ich noch klein war, hatten wir zu Hause welche im Garten, das war furchtbar lecker – direkt vom Beet in den Mund – Yummi!

Neues Land erkunden

Hallo!

Heute war mein Papa bei uns und wir haben uns aufgemacht, einen schönen Weg entlang der Weser zu finden. Klassischer Fall von gesucht und gefunden kann man sagen!

Fahrraeder_bNachdem wir letztens mit dem Rad ein kleines Fleckchen an der Weser gefunden hatte, wo es ganz schön war – bis auf die nahe große Straße – sind wir dieses mal in die gleiche Richtung gefahren.

Weser_bUnd tatsächlich – da hatten wir wohl nicht genau genug nachgesehen – es gibt einen kleinen Trampelpfad, der zu einzelnen Mini-Stränden führt. Wunderschön!

Trampelpfad_bInsgesamt waren es wohl um die 6 – 7 Buchten und danach waren noch einige in privater Hand – ist das nicht ein Traum? Ein kleiner Privatstrand!

kleinebucht_bDa es heute ja so unglaublich wundervoll heiß warm war, haben wir direkt die Schuhe abgeworfen und sind Barfuß durch die Gegend gelaufen. Brr, das Wasser war noch sehr kalt, es fühlte sich an, als wären die Temperaturen direkt um 10°C gefallen (:

Steinhoehle_bJede Bucht war einzigartig und alle sehr schön! Nur die erste war noch sehr nah an der Brücke und ich vermute, es ist der „Hundestrand“ oder ähnliches. Jedenfalls denke ich nicht, dass es sehr entspannend ist, wenn man dort in der Sonne liegt.

Bauminwasser_b

Die Wiese nebenan war voller Löwenzahnblüten und einige Pusteblumen waren auch schon dazwischen. Klar, dass ich das als Motiv nutzen musste? Papa und der Freund haben sich auch das Pusteblumen pusten nicht nehmen lassen (:

Loewenzahnhalb_bInsgesamt war es ein sehr schöner Ausflug und ich denke wir werden dort noch häufiger hinfahren. Drückt die Daumen, dass es im Sommer nicht allzu voll wird!

Und das letzte Bild müsst ihr euch ansehen, weil ich jetzt schon zum 6ten mal der optischen Täuschung zum Opfer gefallen bin: Die Schuhe schweben… Demnächst gibt es ein kleines Balkon-Update, da habe ich nämlich heute auch noch dran gearbeitet. Jetzt schick ich euch aber erstmal mit meinen Flying Shoes in einen schönen Abend!

Macht’s gut (:

flyingshoes_b

 

 

Löwenzahnsirup

Ich habe es auch getan und ich kann nur sagen es riecht und schmeckt toll! Die Idee dazu stammt von Juliespunkt. Ich danke Dir wirklich sehr dafür, dass du mich auf diesen „Honig“ aufmerksam gemacht hast! Ich bin absolut begeistert.

LöwenzahnimKorb1

Ich habe es letztendlich so gemacht: 3 gute Hände voll Blüten und etwa 600-700g Zucker. Gewogen habe ich die Blüten nicht, hat trotzdem gut geklappt. Ich denke es kommt gar nicht auf die genauen Mengen an.

Zuerst ganz viele Löwenzahnblüten gesammelt

LöwenzahnimKorb2Und gerupft. Die Zeit die das braucht habe ich absolut unterschätzt. Abends im Halb- dunkeln waren einige Blüten schon wieder geschlossen, was die Sache nicht einfacher gemacht hat. Dafür hat mein Bild jetzt schöne Lichtspiele von der Lampe (:

LöwenzahnimKorb3 Anschließend habe ich die Blüten mit Wasser gekocht und über Nacht wieder abkühlen lassen. Am nächsten Tag wurde dann der Zucker zugegeben und solange gekocht, bis ich der Meinung war, dass die Konsistenz perfekt sei. Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber ich finde das hat wirklich hervorragend geklappt!

Et voila!

FertigerSirup1Le perfekt Löwenzahnhonig. In wunderschöner Farbe. Ja für’s französische ist eigentlich meine Schwester zuständig, die geht auch ab Sommer ein Jahr a Paris. Wenn ich sie besuchen will, dann muss ich noch etwas üben 😉

Wer noch weitere Infos zum Löwenzahnsirup sucht, der möge sich diese Seite ansehen.

Löwenzahnsirupmitblumen

Der grüne Daumen erwacht?

blumenwichteln-2014Yey! Meine Samen vom Blumenwichteln wachsen 🙂 Es funktioniert. Ich hatte wirklich Angst, das ich irgendetwas was man uuuunbedingt machen muss, vergessen habe. Weil ich es einfach nicht wusste. Hab ich offensichtlich nicht, Denn es wächst ganz viel bei mir – in Topf 1 und Topf 2 jedenfalls.
In Topf 3 haben bisher nur 2 Pflanzen das Licht der Welt erblickt. Ob da wohl noch was kommt?

Insgesamt war ich allerdings sehr überrascht, wie schnell das ging, schon am dritten Tag nach der Aussaat gab es was zu sehen. Ich habe euch mal 2 Collagen gebastelt. Und jaa die Schrift hätte irgendwie in etwa gleich groß sein können, ich habe sie allerdings vor dem Zusammenbasteln der Fotos auf die einzelnen Fotos geschrieben und dabei nicht beachtet, dass diese unterschiedlich stark verkleinert werden. Naja, beim nächsten mal! Irgendwie ist mir das mit den Collagen sowieso immernoch etwas zu kompliziert, ich nutze Photoshop Elements und hm.. Muss mich da nochmal schlau machen!CollageTag3

Das da oben sind einmal die Pflänzchen an Tag 3 und unten sind sie am Tag 9. Man sieht schon wie sie wachsen (:

CollageTag9Jetzt muss ich nur hoffen, dass sie die Ostertage ohne Gießen überstehen? Meint ihr das klappt? Weil sie im Zug mitzunehmen ist leider nicht drin, sonst müsste ich mal die Nachbarin fragen, ob sie einmal kommt und den kleinen etwas Wasser gibt?

Wie sieht es bei euch so aus?

Blumenwichteln #1

blumenwichteln-2014Ich habe mich dazu entschlossen am Blumenwichteln teilzunehmen. Ich bin jetzt zwar schon seit 3 Jahren ‚flügge‘ und wir haben auf unserem Balkon auch wundervolle Blumenkästen, aber bisher war es dort doch meißt hässlich und nicht so sehr gepflegt. Dieses Jahr will ich endlich mal was daran ändern! Ich hab auch schon angefangen und mein Freund hat 80l Blumenerde rangeschafft. Und ich selbst habe 12 Hornveilchen in verschiedensten Farben ausgesucht und hübsch eingepflanzt

BalkonBlumen
Da könnt ihr auch sehen, wie groß die Blumenkästen sind und davon haben wir zwei – also viel Platz (:

Ich dachte mir, ein paar Blumensamen und los geht’s! Als es dann daran ging diese für meinen Wichtel auszusuchen war das gar nicht mehr so einfach wie gedacht. Denn ich habe wirklich keine Ahnung davon und habe es noch nie gemacht. Da muss ich mich wohl erstmal informieren, was ich denn zu beachten habe?
Direkt auf den Balkon oder erst auf die Fensterbank? Ich war im Baumarkt und da gab es so kleine ‚Töpfchen‘ die man wohl miteinpflanzen kann, ob die extra dafür da sind? Ich bin mir nicht sicher.

Mein Wichtelpäckchen hat mich übrigens schon erreicht und ich habe mich sehr gefreut, es war liebevoll verpackt und ein kleines Häkelsäckchen war auch dabei.

wichtelgeschenkfuermichUnd auch mein versendeter Umschlag ist bereits angekommen. Ich habe mich letztendlich für 3 verschiedene Samen entschieden und dazu noch ein kleines Täschchen und eine selbstgezeichnete Karte gelegt. Ja okay, das mit der selbstgezeichneten Karte ist etwas übertrieben : p Es ist bloß eine Blume mit Kohle und mehr skizzenhaft. Aber seht selbst:

CollageWichteln