[Häkeln] umhäkelte Nähgewichte

Moin Moin! Heute gibt’s ganz ungeplant noch ein ganz schnelles DIY für alle Näherinnen unter euch.

Wenn ich mein Schnittmuster abpause oder meinen Stoff zuschneide, dann lege ich dort immer irgendwas zum Beschweren drauf. Zu diesem Zweck habe ich mir vor nem halben Jahr ein paar Große Unterlegscheiben im Baumarkt besorgt. Die haben sich auch gut bewährt, werden aber die letzten bleiben, da ich sie doch recht teuer in der Anschaffung finde und mir heute beim Surfen eine andere Idee über den Weg lief.

b_hängende-scheiben03

Jedenfalls sind die Unterlegscheiben halt silber. Also so wie Edelstahl nunmal aussieht. Heute packte es mich dann und ich wollte sie ein wenig verschönern. Ich hatte hier vor einiger Zeit mal gesehen, dass sie umhäkelt wurden. Das erschien mir genau das richtige für zwischendurch und so hab ich mich dran gemacht (: Einfach feste Maschen durch das Loch in der Mitte häkeln und am Ende den Anfang mit dem Ende verknoten!

b_scheibenaufderpfuetze02

Und weil ich meine Kamera schon lange nicht mehr wirklich in der Hand hatte, um ein paar Ideen umzusetzen, habe ich das spontan noch kurz vor dem Dunkelwerden gemacht! Meine Hände sind mir dabei fast abgefrohren, aaaber ich hab ein paar ganz hübsche Bilder bekommen – wobei ich die Idee besser fand als die Umsetzung.

CollagederScheiben

Zuerst habe ich die Gewichte an einen total kahlen Ast gehängt und von verschiedenen Seiten aus fotografiert. Das sah total hübsch aus, da freue ich mich direkt schon auf Ostern, wenn bunte Eier an den Bäumen hängen (: Leider sind viele Fotos sehr hell geworden.

b_scheibenaufderpfuetze01

Hinterher hab ich noch eine Pfütze als Untergrund genutzt, was wie ich dachte einen interessanten Effekt ergibt… 😀 Naja ihr seht es ja selbst.

Jetzt ist das hier doch schon wieder so lang geworden – also nochmal zusammen: Ein kurzes schnelles DIY gefällig? Dann besorgt euch ein paar der größten Unterlegscheiben, die ihr finden könnt und ein Garn euer Wahl und häkelt einmal drum herum! Vielleicht auch ein hb_hängende-scheiben04übsches last-minute-Geschenk für die nähende Freundin?

Für weiteres und möglicherweise auch aufwändigeres Handgemachtes schaut bei RUMS vorbei! Macht euch einen schönen Abend, Eure Freja.

Advertisements

[Häkeln] Topflappen

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch zeigen, was ich zu Weihnachten verschenkt habe. Natürlich spreche ich hier von den selbstgemachten Geschenken (: Die Überschrift klingt ja erstmal etwas blöd, gehäkelte Topflappen irgendwie verbinde ich damit was altbackenes. Aber das muss natürlich nicht so sein! Ich habe diese tolle Anleitung gefunden.

b_tl2

Dabei werden die Vorder- und Rückseite abwechselnd gehäkelt, Reihe um Reihe. Das ist anfangs etwas knifflig und dauert dadurch natürlich sehr lange. Die Topflappen werden durch die doppelte Lage dicker, was dem Hitzeschutz zugute kommt. Die Anleitung kann ich Anfängern nicht empfehlen, aber allzu große Angst solltet ihr auch nicht haben: wenn es im ersten Anlauf nicht klappt, versucht es einfach nochmal. Ich bin sicher, irgendwann wird es *klick* machen (:

b_tl

Ich habe die Topflappen aus verschiedenen Farben gemacht. Ich glaube den braun-grauen Farbton nennt man Taupe. Einmal habe ich ihn mit einem hellgelb kombiniert und einmal mit einem gelb-orangenen Ton. Das war eigentlich gar nicht geplant, aber ich war nicht sicher, ob mein Rest für den 2. reichen würde und ich finde, so passt es auch gut zusammen (:

b_tl1

Ich muss mir unbedingt selbst auch noch welche machen, Farben habe ich hier ja genug zur Auswahl, das größte Problem wird also sein, mich für eine Kombi zu entscheiden 😀

b_tl5

Das zweite selbstgemachte Geschenk, welches ich verschenkt habe, sind Socken! Ja, ihr habt richtig gehört, ich habe meine ersten Socken selbst gestrickt (: Leider habe ich kein Bild davon, aber das 2. Paar ist schon in Arbeit, das werde ich dann fotografieren. Socken stricken ist gar nicht so schwer, wie ich dachte und die Produktion kann nun langsam anlaufen *hihi*

Socken

Macht euch einen schönen Tag und schaut bei den anderen kreativen beim Creadienstag vorbei

Eure Freja.

[Häkeln] Flausch-Glitzer-Schal

Hallo ihr Lieben!

b_Details-Glitzerschal04

Im Oktober letzten Jahres wollte ich unbedingt einen flauschigen Schal häkeln, denn in einer Ausgabe der Simply Häkeln fand ich ein Modell, welches so wunderschön ist. Da in diesen Zeitschriften leider häufig Wolle genutzt wird, die hier nicht so einfach zu bekommen ist, habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht.

b_Flausch-glitzer-schal-8

Dabei bin ich bei verschiedenen Qualitäten von Rico gelandet. Der Hauptteil ist superflauschig aus einem Alpaka Gemisch, wodurch er doch etwas dicker geworden ist als die Vorlage. Aber er ist so suuuper flauschig! Dazu noch etwas glitzer und blau und der Schal ist einfach ein Traum für mich. Die genaueren Materialien könnt ihr unten in der Collage sehen, ich hab die Banderolen für euch fotografiert.

Flausch-glitzer-schal-Collage2

Die Alpakawolle ließ sich durch die langen, dichten Haare furchtbar verarbeiten, weshalb sich das Ganze bis kurz nach Weihnachten in die Länge gezogen hat. Aber seitdem ist er fast täglich im Einsatz. Ich denke das ist ein Teil, was meine Garderobe perfekt ergänzt, der Schal passt zu vielen meiner Sachen und vor allem zu MIR.

b_Details-Glitzerschal06

Das Muster ist wirklich einfach, es besteht aus Runden von Stäbchen und festen Maschen. Der Charme des Schals besteht also einzig und allein in den verschiedenen Materialien. Für mich sehr entscheidend war, das er ein wenig glitzert und trotzdem dezent genug ist, um ihn im Alltag zu tragen. Ihr seht, ich gerate schon wieder ins Schwärmen.

b_Flausch-glitzer-schal-17

Alles in allem war dieser Loopschal also das perfekte Abschlussprojekt des Jahres 2014, ich bin rundum glücklich mit ihm! Oh und falls ihr euch fragt: Jaaa der Lippenstift hat an einer Stelle leicht abgefärbt, so dass er nun etwas rosa ist. Das fällt nicht weiter auf, wenn ich ihn trage, aber früher oder später muss ich mich damit beschäftigen, wie ich ihn waschen kann (: Für weitere kreative Sachen schaut unbedingt beim RUMS vorbei.

b_Flausch-glitzer-schal-6

[Häkeln] Noppenstulpen

b_Stulpen12Heute zeige ich euch ein paar Stulpen, welche ich am Montag wieder hervorgeholt habe. Wieder hervorgeholt? Ja, denn diese Stulpen habe ich vor einem Jahr gehäkelt. Und ich lieeeebe sie. Die verwendete Wolle ist so schön weich und die Farben sind einfach toll! Außerdem sind sie sehr dehnbar, so dass sie sich schön an die Hand schmiegen.

b_Stulpen04

Eigentlich sind „fingerlose Handschuhe“ ja total unpraktisch, weil die Finger beim Radfahren trotzdem kalt werden – aber andererseits kann ich damit zumindest in meiner Tasche wühlen und auch etwas finden, mein Fahrradschloss aufschließen und auf meinem Handy tippen. Irgendwie sind sie doch ganz praktisch. Und schön. Und wenn ich in der Uni bin und mir kalt ist, kann ich sie anziehen und trotzdem noch mitschreiben! Scheint als hätte ich mich gerade selbst überzeugt *lach… (:

Die Anleitung zu den Stulpen stammt aus der Simply Häkeln 5/2013, welche nebenbei bemerkt meine Lieblingsausgabe ist. Wobei ich auch gar nicht so viele gekauft habe, da diese leider immer eingeschweißt am Zeitungskiosk stehen und ich so nicht reinschauen kann.

b_Stulpen11

Die Wolle ist übrigens nicht die selbe wie die meines Stirnbands und auch die Farbe ist in der Wirklichkeit gar nicht sooo ähnlich. Das Stirnband ist nämlich eigentlich ein wenig heller und auch nicht so flauschig. Die verwendete Wollte ist von Austermann die Alpaca Silk, welche Farben das genau sind kann ich euch nicht sagen, aber ich weiß dass es sie zumindest hier vor Ort noch zu kaufen gibt (:

b_Stulpen03

Was haltet ihr von Handstulpen? Sinnvoll oder nur dekorativ? Oder mögt ihr sie gar nicht?

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und sende diesen Beitrag noch rasch zu RUMS.
Alles Liebe, Eure Freja.

[Häkeln] Granny Square Kissen

Moin ihr Lieben,

es gibt neues von der Kreativfront.
Die türkis- und mintfarbenen Grannys aus diesem Beitrag haben zueinander gefunden und eine Rückseite ist auch entstanden.

grannykissen05_a

Erst einmal die harten Fakten:

Garn: Schachenmayr Catania in Farbe 0105 natur, 0385 mint und 0253 jade
Nadelstärke: Für die Vorderseite habe ich Nr. 2,5 verwendet, für die Rückseite Nr. 3
Muster: Aus dem Buch Häkeln im Quadrat, die Nummern 4, 5, 6, 14, 15, 22, 25, 26, 29
Zusammegehäkelt: von rechts mit festen Maschen
Rückseite: abgewandeltes einfaches Grannysquare
Fertige Größe: 40cm x 40cm

CollageKissen (2)

Ich habe um die zusammengehäkelten Granny Squares noch einer Runde Stäbchen gehäkelt, und diese dann an 3 Seiten an die Rückseite gehäkelt, ebenfalls von rechts. An der letzten Seite habe ich von beiden Ecken aus 3-4 Maschen noch zusammengehäkelt. Die verbliebenen Maschen habe ich mit 3 weiteren Reihen Stäbchen erweitert und dort dann in gleichmßigem Abstand Knöpfe angenäht. Das ist sicherlich noch verbesserungswürdig, funktioniert aber.

grannykissen08_a
Die Rückseite besteht abwechselnd aus 2 Runden ‚mit Löchern‘ und einer Runde ‚ohne Löcher‘. Falls das irgendjemand verstehen kann. Und das dann soweit, bis ich die selbe Anzahl Maschen wie bei der Vorderseite hatte.

grannykissen04_a

Ich bin zufrieden mit meinem neuen Kissen, auch wenn nicht alles Grannys exakt gleich groß sind, obwohl sie dieselbe Maschenanzahl haben. Durh Spannen hätte ich das eventuell ausgleichen können, aber wenn das Kissen auf dem Sofa liegt, so fällt es nicht aufgrannykissen01_b.

Auf dem Bild rechts sind die Granny Squares mit ihren Nummern zu sehen, durch einen Klick darauf vergrößert es sich.

Teddy, der euch das Kissen heute präsentierte hat noch schnell ein Abschiedsfoto von gestern Abend für euch. Da könnt ihr mal sehen, was er für gefährliche Plätze einnehmen musste. Auch wenn die Fotos nichts geworden sind, da die Farben einfach zu verfälscht waren.
Weitere krerative Werke findet ihr hier: RUMS.

Liebste Grüße, Freja und Teddy.

grannykissen13_a

[Häkeln] Granny Squares und Ripple Decke

Hallo ihr Lieben!

wolleimflug2_bIn letzter Zeit habe ich viel gehäkelt. Unter anderem einige Granny Squares, welche zu eine Kissen zusammengehäkelt werden sollen. Alle Grannys sind aus dem Buch Häkeln im Quadrat. Das Granny Nummer 4 (oben links) ist leider noch nicht fertig, weil ich nicht weiter weiß. Glücklicherweise hat die Autorin jedoch einen Blog und neuerdings auch ein Frageforum – da wird mir bestimmt geholfen (:

Meerdecke02_bIrgendwann soll dann auch eine Granny- Decke entstehen, da muss ich mir jedoch noch einige Gedanken bezüglich Farbe und Muster machen. Immerhin wird das warscheinlich ein Jahr dauern und dann am Ende nicht zufrieden zu sein, weil die Decke nicht in die Wohnung passt ist natürlich keine Option.

meerdecke_bDas zweite Häkelprojekt ist eine Ripple Decke nach der Anleitung von der Krümelmonster AG. Hier habe ich mich von meinen Lieblingsfarben – den Blautönen – und dem Angebot in den örtlichen Wollgeschäften leiten lassen.

Meerdecke04_bIch hatte mit dem Gedanken gespielt noch ein kräftigeres Gelb mit reinzunehmen und weiß auch gar nicht, was mich davon abgehalten hat.. Aber so gefällt es mir! Und bald muss ich auch schon wieder Wolle kaufen.

meerdecke2_b

Meerdecke09_bIch häkle mit Catania von Schachenmayr und Nadelstärke 3. Das Baumwollgarn ist ziemlich schwer und ich bin gespannt, wie die Decke sich später nutzen lässt. Ich spekuliere auf einen Überwurf für Sofa oder Bett (: Denn sie wird wirklich rieeeesig. Aber nach den ersten Reihen nochmal aufzutrennen kam nicht in Frage, denn eine Reihe dauert etwa 45 Minuten. Hihi und eine riesige Decke ist doch auch toll oder?

Meerdecke10_bGestern beim Fotos schießen hatte ich eine Menge Spaß – der Freund musste gaaaanz viele Fotos schießen und trotzdem waren entweder die Wollknäule nicht in der Luft oder ich hatte die Augen zu 😀
wolleflieeegtMeerdecke14_b

[Wichteln] Finale wohoho!

Hallo ihr Lieben!

Heute ist endlich das Finale beim Frühlingswichteln! Das bedeutet alle Teilnehmer dürfen ihr erhaltenes Päckchen öffnen. Ohje mein Paket war schon seit Samstag bei der Post und seit Montag bei mir zu Hause. Da ich über Himmelfahrt (ab Dienstag Nachmittag) erst meinen Papa und jetzt  meine Mama besuche habe ich es die ganze Zeit mit mir rumgetragen (: Umso größer war die Freude dann heute – WAHNSINN!

Ich wurde von G’macht in Oberbayern bewichtelt (ihren Beitrag könnt ihr schon nachlesen) und sie hat absolut meinen Geschmack getroffen – Türkis und Pilze! Da kann doch gar nichts mehr schief gehen. Außerdem hatte ich in meinem Fragebogen schon einige konkrete Vorschläge gemacht – ich war mir sehr unsicher gewesen, wie viel und wie genau der beantwortet werden muss. Da wir aber alle kreative Köpfe sind wäre das glaube ich nicht nötig gewesen.

wichtelgeschenkblumen_b(Die kleine Leinwand ist Deko und war nicht im Wichtelpaket 😀 Gäbe es eine kleine Anekdote zu, aber ich glaub der Post ist so schon lang genug) Ich habe selbstgemachtes Apfel-Holunder-Gelee (sogar direkt mit Verzehrungstipps) bekommen. Yummi! Ich liebe selbstgemachte Marmelade und hatte sehr sehr gehofft, das welche drin ist. Denn die ist hier immer Mangelware. Außerdem gab es einen Ordnungshelfer welcher einen Anhänger hat, der Teil eines Bundeswehrseesack (?) war – finde ich eine total coole Herkunft und ganz ganz toll, das es dabei ist. Dort kann ich dann alles an Schmerztabletten (bekomm eigentlich nur ich immer unterschiedliche verschrieben und kauf die trotz riesigem Vorrat trotzdem noch?), Pflastern, Augentropfen, Nasenspray und was sich eben sonst noch so in der hässlichen Kiste im Bad sammelt reintun und es ist absolut hübsch verpackt (Fliegenpilze!)

wichtelcollage

Das Dritte Geschenk (Wow! Danke!) ist ein Riesenfedermäppchen. Also eine ausgewachsene Federmappe. Um sie in die Uni mitzunehmen müsste ich sie wohl auf 70 bis 80% verkleinern, aber das macht nichts. Ich glaub ich hab auch so immer noch genügend Stifte, Radiergummis und Geodreiecke, dass ich sie schon gefüllt bekomme (: Ach Marlies – ich habe mich wirklich wahnsinnig gefreut und kann Dir gar nicht oft genug danken! Innen wurden die Taschen sogar mit beschichteter Baumwolle oder Wachstuch oder sowas verarbeitet – das kann ich selber gar nicht und finde es ganz ganz toll!

wichtelkarte_b

Und eine super süße Karte hat sie mir auch noch mit reingepackt – vollgeschrieben mit lieben Worten. Danke!

Da mein Wichtelkind jetzt auch ihr Geschenk ausgepackt hat (ich brauch heut echt lang für den Beitrag… o.o) zeig ich es euch hier auch nochmal! Ich habe Britta von westlins beschenkt. Als ich das Kissen eingepackt habe hab ich eine kleine Träne verdrückt… Ich hätte es so gern selbst behalten – aber das tolle ist ja: ich kann mir auch eins machen! Mach ich auch und zwar so schnell es geht.

Allerdings stand in ihrem Steckbrief, sie mag kein gelb. Und Frühlingsfarben sind ihre Lieblingsfarben. Ich musste aber dieses nicht so richtig gelbe Gelb nehmen weil es so perfekt mit den anderen Farben harmonierte. Und puh! Das Gelb stört sie offensichtlich nicht *grins*.

meingewichteltescollage

Als kleine Dreingabe habe ich noch ein Schildchen gebastelt. Britta mag gern Shabby Chic und ich dachte, das würde passen? Ich dachte mir so: Ja machste schnell noch ein Schildchen *haha schnell haha*. Mein Zeitmanagement ist manchmal echt miserabel!

Das Wichteln hat mir sehr sehr viel Spaß gemacht! Ich bin beim nächsten mal (das wirds doch bestimmt mal wieder geben) gerne wieder dabei. Wundervoll! Danke liebe Kati, dass Du das ermöglicht hast.