[Reisen] Sylt

b_sylt-ellenbogen05

Liebste Nordsee,

Ich liebe Dich, den Wind der über dich hinwegfegt, deinen Geruch, das Watt, wenn sich dein Wasser zurückzieht. Sylt, es war so wundervoll, so beißend kalt, so grau und so windig, erfrischend erholsam, anstrengend.

b_sylt-ellenbogen18

b_sylt-ellenbogen08Unser Kurzurlaub auf Sylt war soo schön, die kleine Ferienwohnung, die wir gemietet hatten liegt direkt am Meer, so konnten wir auch morgens vor dem Frühstück erstmal kurz an den Strand.b_sylt-ellenbogen15

syltcollage

Wir haben tolle Spaziergänge am Strand gemacht – und es war wirklich wirklich eisig, obwohl die Temperatur um den Nullpunkt lagen, der Wind war beißend kalt. Für unseren langen Spaziergang um den Ellenbogen hatte ich meine Strumpfhose vergessen und der ,nur mit einer Jeans bedeckte, Platz zwischen dem Saum meiner Jacke und meinen Knien machte mir dies schmerzhaft bewusst. Ich musste ab und an rückwärts laufen, damit die Vorderseite sich von den eiskalten Strapazen erholen konnte. Der Spaziergang war toll, als wir knapp am nördlichsten Punkt vorbei waren und das Watt in Sicht kam, lockerte der Nebel sich ein wenig und die Sonne war in Form eines erhellten Fleckes im Dunst auszumachen – pure Freude! Lebenskraft! Rote Wangen und Erschöpfung. Ein warmer Tee. Eine heiße Wärmflasche.

b_sylt-ellenbogen23

b_sylt-ellenbogen01

  Die 4 Tage waren in erster Linie ziemlich anstrengend und nicht besonders erholsam, so eine kurze Zeit reicht mir nicht aus, um mich an die Seeluft zu gewöhnen und ich werde unwarscheinlich schnell müde, dazu viel frische Luft und eine leckere Suppe: Ich bin zu 100% zufrieden. Am liebsten wäre ich direkt noch 3 Wochen geblieben, aber das gibt mein Geldbeutel nicht her. Ich bin gespannt, wann wir wieder an die Nordsee fahren, gerne erneut nach Sylt, aber wieso nicht nach Dänemark oder Holland oder auf eine Ostfriesische Insel? Mir ist alles Recht, solange die Nordsee um die Ecke ist 😉

b_sylt-ellenbogen10

syltcollage2

Gegessen haben wir teils auswärts, teils haben wir selber gekocht: Alles war sehr lecker, aber ich bin doch immer wieder erstaunt, wie viel Geld ich in kurzer Zeit loswerden kann 😀 Wir waren am ersten Abend im Listro, da wir Schwierigkeiten hatten, noch etwas zu finden, was geöffnet hat, aber dort war es sehr lecker und es gab wirklich rieeesige Portionen. Bei Gosch waren wir natürlich auch, dort mussten wir allerdings stark auf’s Geld achten, da sie zu dem Zeitpunkt nur Bargeld angenommen haben – war vielleicht auch besser so. Und in der Sansibar waren wir am letzten Tag zum Mittagskuchen, das ist ja wahnsinn, was die dort an Durchlauf haben, kaum war ein Tisch frei kamen schon die nächsten und er war wieder belegt. Auch hier waren die Portionen riesig (:

b_RotesKliff12

b_RotesKliff15Ein weiterer langer Spaziergang führte uns an der Uwe Düne vorbei zum Roten Kliff, dort oben kann man sehr weit laufen. Wir haben den Rückweg dann unten am Wasser angetreten und natürlich gab es dort wo wir losgelaufen sind keinen Aufstieg und wir mussten noch eine ganze Ecke mehr mitnehmen. Da war ich bereits sehr kaputt und ich wollte eigentlich einfach nur noch auf’s Sofa. Immerhin gab’s dort einen coolen kleinen Schleichweg durch die Landschaft, sodass ich zumindest dabei noch meinen Spaß hatte und dann später ins Bett gefallen bin. b_sylt-ellenbogen09

b_RotesKliff02

Ich wünsch euch eine schöne Restwoche und mir viel Kraft zum Lernen für die montägige Klausur – Eure Freja

b_sylt-ellenbogen26

Advertisements

Wochenglück 2

Bei Fräulein Ordnung werden jedes Wochenende Glücksmomente gesammelt.

Mir fällt es immer schwer mich auf die schönen Momente zu konzentrieren. Ich sehe nicht: Wow, heute hattest du einen tollen Tag mit einer lieben Freundin, sondern ich denke: Mist, wieder nicht gelernt, wie soll ich das noch schaffen?

Aus diesem Grund möchte ich mir heute -und am besten jeden Tag- nochmal ganz bewusst die schönen Momente in Erinnerung rufen und morgen dann mit neuer Kraft in die Lernwoche starten.

Ich hatte viel Spaß beim Fotografiert werden und Wolle-in-die-Luft-werfen. Außerdem liebe ich die Farben von meiner Häkeldecke.

Meerdecke14_b

Meerdecke09_b

Am Mittwoch habe ich mit meiner Schwester Sanne lustige Fotos gemacht, bevor wir sie dann am Donnerstag verabschieden mussten: Sie wird 11 Monate als AuPair in Paris sein.

Sanne

Ich war mit einer Freundin auf der Kreativmesse in Hamburg und anschließend  haben wir noch seeehr lange bei einem Latte Macchiato und einem Stück Kuchen gequatscht. Das war toll! Leider haben wir darüber ganz vergessen mal wieder ein schönes Foto zu machen.

Außerdem habe ich in der Woche die ersten kleinen Paprikas an meiner Paprikapflanze entdeckt! Das Warten wird sich hoffentlich auszahlen und ich werde bald wieder leckeres vom Balkon ernten können (:

Paprika_endlich

Die hübschen Blumen auf meinem Balkon vom Blumenwichteln heißen Portulak und bekommen immer mehr Blüten!

Portulak

Wochenglück

Am letzten Wochenende bin ich auf einem Kunsthandarbeitermarkt gewesen und dort habe ich eine ganz tolle ‚Vase‘ gekauft. Es ist eher eine Schale und ein kleiner Klotz mit Löchern drin in die man schöne bunte Blümchen stecken kann. Da ich die Woche bei meiner Mutter verbracht habe und der Garten dort auch gerade in voller Blüte steht konnte ich mich direkt ausleben! Was meint ihr zu dieser Art des Blumenarrangements?

VaseCollage

Leckeren Kuchen gab es in der letzten Woche auch Kuchen! Ebenfalls auf dem Kunsthandwerkermarkt habe ich diesen komischen Wabbelkuchen gegessen und selbstgebackenen Pflaumenkuchen gab es anlässlich meines Geburtstags am Donnerstag (:

Kaffeeundkuchen

Was für eine geschickte Überleitung zu meinem 20. Geburtstag. Das klingt jetzt wirklich schon erwachsen, kein Teenager mehr – Wahnsinn. Natürlich gab es auch Geschenke. Ich habe einmal versucht sie in Szene zu setzen. Und gerade wo ich das Foto sehe fällt mir ein das ich was vergessen habe.

Also es gab ein neues Kopfkissen – was in einem bereits zerknitterten Bezug steckt und der absolute Oberhammer ist. Ich kann super darauf schlafen und außerdem wird es von allein wieder ganz dick, wenn man es zusammenknautscht (ja ein bisschen Spaß muss sein). Außerdem bekam ich das Program Corel Draw in der Studentenversion und einen Lippenstift. Ich bin schon gespannt, wie hoch die Haltbarkeit ist und ob er die Lippen schön pflegt. Das Häkelbuch habe ich allmälich getestet und bin begeistert und darauf das zweite Buch zu lesen freue ich mich besonders – es klingt toll. Das große und kleine Bügeleisen waren ebenfalls Wünsche von mir und es ist so niedlich 😀

geburtstagsgeschenke

Am Freitag habe ich Besuch von einer Freundin bekommen, wir haben einen Spaziergang gemacht und uns toll unterhalten. Und selbstgeschnittene Blumen hat sie mir auch noch mitgebracht.

RosenCollage

Mit diesen kleinen Fotos würde ich mich gerne zum Wochenglück-Rückblick bei Fräulein Ordnung verlinken. Obwohl ich mich  mal wieder nicht besonders kurz fassen konnte …

Von Blümchen und Bienchen

TiercheninBlume_100Das ist das beste Foto was ich bekommen habe, es ist gar nicht leicht, dass das Bienchen halbwegs scharf wird. Ich glaub ich muss noch etwas üben mit der Kamera *lach*. Und trotzdem oder gerade weil eben nichts perfekt ist und ich denke man darf trotzdem die Dinge tun, die einem Spaß machen, verlinke ich zur View Down von der Krümelmonster AG.

Kennt ihr das? Bei der ersten Sichtung eurer Fotos auf dem PC denkt ihr noch, dass da ja eine Menge brauchbares dabei ist. Und wenn man dann nochmal genauer hinsieht, dann ist da doch nicht mehr so viel, was wirklich gefällt?
So ging es mir bei diesem Bild:

Blumen_dochnichtsotoll
Zuerst fand ich das total toll, aber nun denke ich, dass der Hintergrund total vom Motiv ablenkt und irgendwie alles nur so semi-scharf ist. Weil ich es zunächst nicht wahr haben wollte, habe ich gaaanz viele verschiedene Bildausschnitte versucht, aber das hat natürlich auch nichts mehr geändert. Schade.

My Sky #1

Hallöchen (:

Ich habe eine neue Kamera! Als Motivation für die Uni hat dieses Argument, dass ich mir nach den Klausuren eine Spiegelreflexkamera gönne, leider nicht gewirkt. Stattdessen konnte ich an nichts anderes denken. Deshalb jetzt schon die Kamera – das war eine totale ‚Spontantentscheidung‘ aber ich denke, es war eine gute Aus-dem-Bauch-raus-Entscheidung.

Heute habe ich dann natürlich direkt getestet. Tja, was soll ich sagen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen? Trotzdem bin ich zufrieden, ein „gutes“ Bild zu bekommen ist um einiges einfacher als mit dem Handy. Und ansonsten heißt es üben.

himmelsonne2_uIch zeige euch heute zwei meiner ersten Bilder, zum Thema Himmel. Und da es dazu auch eine Linksammlung gibt, die ich seit einigen Wochen staunend verfolge, geht’s da auch hin- bitte seid gnädig! Absolute Anfängerin!

himmelsonne3_b

Habt einen schönen Abend! (: